Herren 00: Platin war gestern

Über 30°C im Schatten und das zeitgleiche Oldtimertreffen an der Feuerwehr in Hasselsweiler. Das kommt einem doch so bekannt vor; Letztes Jahr hieß es wie in diesem Jahr Aufstiegsspiel der Herren 00 parallel zum Oldtimertreffen. Im letzten Jahr war es geglückt, das erhofften sich die Kreisligalegenden auch in diesem Jahr.

Gegen den Tabellen-Zweiten aus Merkstein sollte das aber alles andere als ein leichtes Unterfangen werden. Damit es aber wirklich klappt spielen wir nahezu in Topbesetzung. Die ersten Einzel spielten Paul Aretzweiler und Philipp Matzerath. Paul ließ dabei seinem Gegner kaum eine Chance überhaupt einen Punkt zu machen und siegte verdient und deutlich mit 6:0 6:0. Bei Philipp war es etwas enger, aber auch er spielte im Einzel souverän mit 6:3 6:2. Eine 2:0 Führung nach den ersten Einzeln ist natürlich sehr komfortabel. Mit der Führung im Rücken gingen Christoph Zettelmeier und Philip Pickartz in die zweiten Einzel. Christoph begann gewohnt stark und sicherte sich den ersten Satz mit 6:1. Dann jedoch hatte er Probleme, fand nicht mehr zurück ins Spiel. 1:5 lag er hinten, ehe er sich wieder berappeln konnte und auch den zweiten Satz mit 7:5 gewinnen konnte. Eine ganz starke Leistung! Auch Philip spielte ein sehr gutes Spiel, bei seinem Gegner lief es aber noch besser. Viele starke Ballwechsel amüsierten die Zahlreichen Zuschauer, die gekommen waren um unsere Jungs anzufeuern. Am Ende hat es für Philip leider nicht gereicht, er verlor 3:6 2:6.

Nicht desto trotz, mit einer 3:1 Führung hatte man schon ein Unentschieden sicher. Das reicht aber noch nicht für den Aufstieg, ein Doppel musste noch gewonnen werden. Philip Pickartz schied für die Doppel aus, Max Aretzweiler rückte nach. Die Doppelpaare waren nun also Philipp Matzerath & Christoph Zettelmeier so wie das bekannte Brüderdoppel Max und Paul Aretzweiler.
Im ersten Doppel legten Philipp und Christoph los wie die Feuerwehr, binnen 20 Minuten konnten sie eine 5:0 Führung verbuchen. Dann allerdings kamen beide nicht mehr so recht ins Spiel, den ersten Satz gewann man noch mit 6:2, im zweiten lief man dann permanent einem Rückstand hinterher. Der Champions-Tiebreak verlief ähnlich, nach verschlafener Anfangsphase kam man nicht mehr ran.
Umso besser, dass Max und Paul einen starken Tag hatten. Der erste Satz lief bei den Beiden noch sehr eng, mit 6:4 nach langen Ballwelchseln sollten sie aber dennoch in Führung gehen. Im zweiten Satz waren sie dann nicht mehr zu halten. In Windeseile nahmen sie ihren Gegnern die Aufschläge ab und ließen bei eigenem Aufschlag keine Zweifel aufkommen, dass sie hier als Sieger vom Platz gehen. 6:4 6:0 war hier der Endstand.

Damit war es nun also klar: Die Herren 00 steigen das zweite Jahr in Folge auf, nun in die 1. Kreisliga! Ohne eine einzige Niederlage setzen sich die Jungs in ihrer Gruppe durch und freuen sich nun über den gemeinsamen Erfolg!

Die Kreisligalegenden 2019: Unsere Herren 00
Philipp Matzerath

Über Philipp Matzerath

!false is funny because it's true. Seit mehreren Jahren verwalte ich die Homepage als Admin und beschäftige mich so neben dem Studium der Informatik in Aachen. Genau der richtige Ausgleich neben dem wundervollen Sport!

Zeige alle Beiträge von Philipp Matzerath

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

 

Zum Anfang springen