letztes Spiel der Herren 30

Bei bestem Tenniswetter hat gestern unsere Ü 30 „Rollator-Truppe“ (eigentlich eine Ü 45 bzw. gefühlte Ü 50 Mannschaft) das letzte Medenspiel auf heimischen Platz gegen Eilendorf bestritten. Obwohl der Gegner nicht in Bestbesetzung antrat, reichte es aus, um unsere Mannen mit 2:4 zu schlagen.
Lediglich die beiden Einzel von Rainer Gerber und Bernhard Dolfus (mal wieder!) konnte man für sich verbuchen.
Das erste Doppel haben die beiden anschließend – trotz heftiger Gegenwehr – allerdings verloren.
Das zweite Doppel mit Gerd Herschbach und Stephen Maaßen konnte aufgrund einer Verletzung von Gerd nicht angetreten werden. Rolf Brettmann hat sich dankenswerterweise bereit erklärt einzuspringen – natürlich außer Konkurrenz – somit war aber auch der Punkt schon vorher verloren.
Mit diesem Spielergebnis schmücken wir nun die Abschlusstabelle mit der „Rote Laterne“.
Philipp Matzerath

Über Philipp Matzerath

!false is funny because it's true. Seit mehreren Jahren verwalte ich die Homepage als Admin und beschäftige mich so neben dem Studium der Informatik in Aachen. Genau der richtige Ausgleich neben dem wundervollen Sport!

Zeige alle Beiträge von Philipp Matzerath

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

 

Zum Anfang springen