Herren 00: Geht doch!

Am Samstagg trafen sich unsere Vereinsentertainer zum letzten Mal in dieser Saison auf der heimischen Anlage, um gegen den TC SG Linnich das Lokalderby zu bestreiten. In diesem Spiel ging es nicht nur darum endlich nochmal zu gewinnen, sondern der Verlierer des Spiels würde die rote Laterne in der Gruppe bekommen und die Saison auf dem letzten Tabellenplatz abschließen. Ein No-Go für unsere Jungs, deshalb konnten wir fast in Bestbesetzung antreten.

Der Gegner aus Linnich hatte weniger Glück. Nur 3 Spieler kamen zum heiß ersehnten Derby nach Hasselsweiler.
Die Einzel begannen recht zügig, Daniel Zimmermann und Benedikt Ossenkopp starteten. Benedikt erwies sich als sehr gastfreundlich ,wie er nach dem Spiel verkündete, und gab sein Einzel 2:6 2:6 ab. Allerdings sah das Spiel die meiste Zeit nicht danach aus. lange Ballwechsel und lange Laufwege auf beiden Seiten prägten das Match. Schade eigentlich, dass es dann doch so deutlich ausging. Daniel spielte in dieser Saison das erste Mal, weshalb er keinen guten Rhythmus fand und zu Beginn schnell zurücklag. Gerade die Aufschläge machten ihm schwer zu schaffen. Nach einiger Zeit kam er aber besser ins Spiel und kämpfte um jeden Punkt. Nach fast 2 Stunden hieß es dann aber leider 3:6 3:6. Der Jubel der Linnicher war groß, hatte ihr Mannschaftsführer doch das erste mal überhaupt ein Einzel für sich entscheiden können. Das letzte Einzel spielte Philipp Matzerath, da Lukas Nerstheimer keinen Gegner bekommen hatte „gewann“ er 6:0 6:0. In der Einspielphase war für alle ersichtlich, dass Linnich keinen schlechten Gegner mitgebracht hatte. Viele Bälle kamen konstant, schnell und gut platziert zurück. Es sollte jedoch anders kommen als man meint. Kaum hatte das Spiel begonnen, legte sich beim Gegner ein Schalter um und nichts funktionierte mehr so wie es sollte. Viele Fehler, insbesondere beim Aufschlag, und unkonzentriertes Spiel sorgten dafür, das Philipp nach einer knappen Stunde mit 6:1 und 6:1 als Sieger vom Platz ging.

Damit war ein Unentschieden also schonmal sicher, aber wenn wir soweit kommen, wollen wir auch den Sieg! Philipp und Lukas stellten sich im entscheidenden Doppel den beiden Linnichern, die ihre Einzel gewonnen hatten. Den ersten Satz konnten sie auch dank konstantem und ergebnisorientierten spielen deutlich für sich entscheiden. Im Zweiten drehten die Gegner aber nochmal auf. Nachdem unsere Jungs einem 1:3 Rückstand hinterhergelaufen sind, drehten sie das Spiel auf ein 5:3 und hatten dann sogar schon einen Matchball. Es sollte aber in die Verlängerung gehen. Die Linnicher holten sich ihr eigenes Aufschlagspiel zu 0 und schafften danach das Break, ohne dass wir eine Chance hatten dagegen zu halten. Um kurz vor 16 Uhr hatte Lukas dann beim Stand von 40:15 Aufschlag und somit 2 Matchbälle. Erst jetzt konnten unsere Jungs diese auch nutzen und gewannen am Ende verdient mit 6:3 und 7:5.

Aber wie das für unsere Sieger üblich ist, gab es danach noch einen gut gekühlten Hopfensmoothie mit frisch aufgebackenem Pizzabaguette. In der Kreisliga, gewinnt eben immer das Bier 😉
Die Herrenmannschaft beendet die Saison also auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat somit erfolgreich die Klasse gehalten. Aber egal wo wir stehen, die Kreisligaprominenz hatte bei jedem Spiel viel Spaß, nette Gegner und vor allem kalte, isotonische Erfrischungsgetränke.

Wir freuen uns auf die nächste Saison!

Herren 00

Unsere Entertainer Benedikt Ossenkopp, Daniel Zimmermann, Philipp Matzerath und Lukas Nerstheimer

Einzel

NR POS HEIM POS GAST 1.SATZ 2.SATZ 3.SATZ GSP.
1 101 Philip Matzerath 207 Christoph Coenen 6 : 1 6 : 1 0 : 0  Ja
2 102 Daniel Zimmermann 208 Niklas von den Driesch 3 : 6 3 : 6 0 : 0  Ja
3 103 Benedikt Ossenkopp 209 Pascal Rohe 2 : 6 2 : 6 0 : 0  Ja
4 107 Lucas Nerstheimer 0 nicht angetreten 6 : 0 6 : 0 0 : 0  Nein

Doppel

NR POS HEIM POS GAST 1.SATZ 2.SATZ 3.SATZ GSP.
1 101
107
Philip Matzerath /
Lucas Nerstheimer
208
209
Niklas von den Driesch /
Pascal Rohe
6 : 3 7 : 5 0 : 0 Ja
2 102
103
Daniel Zimmermann /
Benedikt Ossenkopp
207
0
Christoph Coenen /
nicht angetreten
6 : 0 6 : 0 0 : 0 Nein

Tabelle für Herren, 3.Kreisliga(4-er)

RANG VEREINS NR VEREINSNAME SP PUNKTE MATCHP. SÄTZE SPIELE
1 1261 TC Zweifall 6 12 :
0
32 :
4
64 :
10
401 :
155
2 1222 TC Kreuzau-Obermaubach 6 8 :
4
26 :
10
54 :
25
362 :
226
3 1309 VFL Langerwehe 6 7 :
5
20 :
16
44 :
34
318 :
269
4 1260 TC Blau-Weiß Strauch 6 5 :
7
15 :
21
36 :
46
282 :
326
5 1354 FC Golzheim TA 6 5 :
7
15 :
21
33 :
48
287 :
350
6 1411 TC Grün-Weiß Hasselsweiler 6 4 :
8
10 :
26
23 :
53
219 :
338
7 1134 Linnicher TC Schwarz-Gold 2. 6 1 :
11
8 :
28
19 :
57
186 :
391
Philipp Matzerath

Über Philipp Matzerath

!false is funny because it's true. Seit mehreren Jahren verwalte ich die Homepage als Admin und beschäftige mich so neben dem Studium der Informatik in Aachen. Genau der richtige Ausgleich neben dem wundervollen Sport!

Zeige alle Beiträge von Philipp Matzerath

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

 

Zum Anfang springen