Der TC Grün-Weiss im Phantasialand

Am 15.06 war es endlich soweit: Der Ausflug ins Phantasialand! Um 8:45 ging es dann endlich los.  Aber nicht etwa direkt in den Freizeitpark in Brühl, nein, erst ging es nach McDonalds. Die Kinder und Jugendlichen, und natürlich auch die Trainer, brauchten erst einmal eine Stärkung, bevor es so richtig los ging. Der Tag wurde also mit einem Frühstück bestehend aus Croissants, McMuffins und Eis gestartet.

Nach der Stärkung ging es aber dann wirklich los. Um 10:00 Uhr waren alle im Phantasialand angekommen. Dort wurden dann Gruppen gebildet. Das heißt, die Älteren machten alleine den Freizeitpark unsicher, während die Kleineren mit den Trainern Spaß hatten.

Über den Tag verteilt standen „Black Mamba“, „Colorado Adventure“, „River Quest“  und für die Kleinen, aber trotzdem von den Großen mitgenutzt, der „Würmling Express“ und das „Frosch-Karussell“ auf dem Programm. Spaß gemacht hat es allemal, aber das Frühstück war zwischenzeitlich durch und es musste eine neue Stärkung her. Also traf man sich um 13:00 Uhr wieder zum gemeinsamen Essen. Diesmal gab es aber was Besseres: Pizza und Pommes, aber anstatt danach eine kleine Verdauungspause zu machen, wurden direkt wieder die Achterbahnen unsicher gemacht.

Um 17:00 Uhr sollte es dann nach Hause gehen aber nach Überzeugung der Trainer konnten dann nochmal alle die „Black Mamba“ bzw. den Freefall Tower „Mystery Castle“ besuchen. Danach war aber wirklich Schluss und der Heimweg wurde angetreten. Auf dem Rückweg gab es einen letzten Stopp bei McDonalds. An dieser Stelle möchten wir auch nochmal ein großes DANKE an den Verein aussprechen, der die Verpflegung finanziert hat.

Insgesamt hatten alle, Trainer sowie Kinder und Jugendlichen, einen schönen, aufregenden und zum Glück auch sonnigen Tag!

Gruppenfoto vor der Abfahrt

Gruppenfoto vor der Abfahrt

Gruppenfoto am Mittag im Phantasialand

Gruppenfoto am Mittag im Phantasialand

 

Philipp Matzerath

Über Philipp Matzerath

!false is funny because it's true. Seit mehreren Jahren verwalte ich die Homepage als Admin und beschäftige mich so neben dem Studium der Informatik in Aachen. Genau der richtige Ausgleich neben dem wundervollen Sport!

Zeige alle Beiträge von Philipp Matzerath

Ein Kommentar
  1. Christian sagt:

    Schöner Bericht einer wohl sehr tollen Fahrt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

 

Zum Anfang springen