D 40: Tagesheldin und Kuchen mit „Schuss“

Eine Woche nach dem offiziellen Medenspiel gegen Aachen-Laurensberg trafen sich die Damen zur Fortführung des Heimspiels.

Auch diesmal schauten alle skeptisch auf diverse Wetter-Apps in der Hoffnung das noch ausstehende Einzel sowie die Doppel trockenen Fußes durchführen zu können.

Kurz vor Spielbegin befand sich Petra noch auf der Rückfahrt von ihrem Kurzurlaub, so dass nicht nur Wetter- sondern auch Staumeldungen äußerst relevant waren. Pünktlich sprang sie aus dem Auto direkt auf den Tennisplatz. Lediglich eine kurze Regenunterbrechung nach dem Einspielen trübte das Geschehen. Anfangs noch nicht in optimaler Form, änderte sich dies nach dem dritten Spiel. Jetzt legte Petra richtig los, spielte mit gewohnter Sicherheit und konnte so verdient gegen ihre starke Gegnerin einen Heimsieg erzielen. Eine echte Heldin des Tages!

Die  verbleibenden Doppel (Petra/Wiebke; Andrea/Gudrun) wurde in ungewohnter Konstellation gespielt. Noch einmal wurde jeder Punkt hart umkämpft. Leider konnte kein weiteres Match gewonnen werden.

Für ihre trotz allem gute spielerischen Leistungen wurden alle mit extra leckerem Rhabarberkuchen (Gudrun) und hervorragendem Marmorkuchen mit „Schuss“ (Andrea) belohnt.

Alleine dafür lohnt es sich schon  anzutreten!

Danke Mädels für den netten Nachmittag!

SimoneD40 neu

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

 

Zum Anfang springen